Über Mich

Geboren und aufgewachsen bin ich, Jahrgang 1966, in Coesfeld im Münsterland. Nach Schule und Zivildienst zog es mich für’s Biologiestudium nach Münster. Es folgten Promotionsjahre in Göttingen, ein kurzer Forschungsaufenthalt in Südengland, um dann doch letztlich nach Münster zurückzukehren. Heute bin ich hauptberuflich als Biologe in der Molekularen Bildgebung tätig. Daneben beschäftigt mich aber schon viele Jahre die „klassische“ Form der Bildgebung – die Fotografie.
„Fotografieren heißt für mich den Zauber und den Charme des Augenblicks einfangen.“

Die fotografischen Anfänge

Angefangen hat alles Weihnachten 1976. Unter’m Baum lag eine Agfamatic Pocketkamera – die mit dem roten Auslöser und dem magischen Geräusch:„Ritsch-Ratsch-Klick!“ Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere… Die Liebe hielt jedoch nur einen Sommer und einen Klassenausflug. Dann fiel das gute Stück zu Boden und war nicht mehr zu gebrauchen. Dennoch reichte diese kurze Zeit, um das Interesse für die Fotografie zu wecken… Zehn Jahre später dann kaufte ich mir vom Entlassungsgeld aus dem Zivildienst meine erste Spiegelreflexkamera – eine Nikon F301 – noch ohne Autofokus. Mein Bruder tat es mir nach mit einer Canon EOS 650 – eine der ersten Kameras mit Autofokus. Ein stetiger, unausgesprochener Wettkampf um das bessere Bild war die Folge… Für mich war es der Beginn einer Leidenschaft, die mich bis heute fasziniert.

Mein Stil

Fotografieren heißt für mich den Zauber und den Charme des Augenblicks einfangen. Dies können Momentaufnahmen auf Events oder privaten Feiern sein, Natur- und Landschaftsaufnahmen – aber auch Schnappschüsse von Alltäglichkeiten wie z.B. spielende Kinder haben für mich ihren ganz besonderen Reiz. Um den Charakter und die Stimmung der Situation nicht zu verfälschen, fotografiere ich bevorzugt bei natürlichem Licht und versuche dieses als kreatives Element einzusetzen.
error: Content is protected !!